Nach dem Heilpraktikergesetz!                                                                                                       Klangschalenmassage
wege-der-psychotherapie.de                                                                                       wege-der-klangtherapie.de 



Soziale Netzwerke und Sucht


Soziale Netzwerke sind eigentlich etwas positives. Man kann sich hier mit anderen Menschen auseinandersetzen und kommunizieren. Das am meist genutzte ist Facebook mit Instagram oder Whatsapp. Alle drei gehören einem Milliardär in den USA. Was einst als Studentennetzwerk einer einzelnen Universität gedacht war ist zu einem weltumspannenden sozialen Medium geworden. 


Wie viele Menschen nutzen das soziale Netzwerk? 

In Deutschland sind 2018 ca. 32 Millionen Menschen bei Facebook registriert und sie nutzen dieses Portal. Also fast jeder 2 Bundesbürger ist in diesem Netzwerk vertreten. Und es werden jeden Tag mehr und mehr.  

Wenn man den Zahlen glauben schenken kann, so befindet sich jeder 4 Mensch auf diesen Planeten mit einem Profil auf Facebook. Also fast 2,5 Milliarden Menschen. 

Diese Zahlen bestätigen, dass Facebook zu einem weltumspannenden Kommunikationsportal geworden ist. Das Kommunizieren ist denkbar einfach und für die private Anwendung kostenlos. 


Wie kann man es nutzen? 

Über den PC geht man mit dem Browser auf die Suchadresse des sozialen Netzwerkes und man kann sich dort registrieren und anmelden. 

Über das Handy lädt man eine App herunter und kann sein eigenes Profil erstellen. Darin kann man private Fotos einfügen und so auch Informationen von sich darstellen. So ist man selbst auf der ganzen Welt präsent und kann von jedermann betrachtet werden. Bei Facebook kann man sich eine Freundschaftsliste aufbauen und sich unterhalten und sogar per Videotelefonie sehen. Man kann sich in Chaträumen treffen und sich auseinandersetzen. 

Die Möglichkeiten von sozialen Medien können praktisch unbegrenzt sein. Die Datenmengen die täglich hier anfallen sind gigantisch und alles läuft in den USA zusammen.


Was bei in sozialen Netzwerken süchtig macht:

In sozialen Netzwerken kommt der gut an, der die tollsten Fotos von sich macht und so viele Likes auf sich vereinigt, wie es nur geht. Man muss schön aussehen und mitmischen. So gibt es sogar richtige Stars auf Facebook, die den ganzen Tag nichts anderes machen als Filmbeiträge verfassen oder Geschichten und Storys auf Facebook zu posten, um nur gut auffallen zu können. Alles nur, um der Virtualität Nahrung geben zu wollen. Und was ist mit der Realität? Man gibt nur das preis was man will. Als Mensch bleibt man jedoch unerkannt! Denn zum Menschlichen Sein gehören auch andere Seiten! Facebook ist also ein idealer Ort, um sich schön und geschminkt darzustellen!  Ist das real?  

Manche mögen es, wenn sie hunderte und tausende Freunde auf Ihrer Freundschaftsliste haben. Doch was macht das mit uns? Was macht das mit uns, wenn wir angeblich Menschen kennen, die wir noch niemals gesehen haben? Sind das wirklich echte Menschen? 


Was viele Nutzer nicht wissen: 

Interessanterweise sollen 40% aller Facebook Nutzer sogenannte Fakes sein. Also gefälschte Profile mit unechten Angaben und unechten Fotos.  Die andere falsche Gruppe bilden die sozial Boots. Das sind auch falsche Profile, die aber von PC Programmen gesteuert werden und hinter diesen verbergen sich künstliche Intelligenzen mit bestimmten Absichten. Diese Sozial Boots sollen Meinungen beeinflussen oder Daten sammeln für Werbezwecke. Sie können unabhängig tatsächlich Beiträge posten und Freundschaftsanfragen versenden. Doch den meisten Facebook Nutzern ist das unbekannt. 

Zwischen diesen Bildern und Botschaften lernen wir zu funktionieren. Wir liken und Posten. Finden uns gut, wenn wir etwas beitragen können. Und so kann es stundenlang am Tag gehen!

Wir verlernen so das echte Kommunizieren mit echten Menschen mit Fehlern und Schwächen! Wir verlernen Freundschaften in der realen Welt zu pflegen! 

 

Hallo! 
Es ist virtuell und nicht real! 

Verhaltensregeln in sozialen Netzwerken (Facebook): 


Es ist wichtig den Umgang mit den sozialen Netzwerken wie Facebook richtig zu lernen!  Werden Sie verantwortungsvoll mit Ihrer Internetpräsenz! 

1. Werden Sie sich darüber bewusst, dass Ihre Daten von den Betreibern illegal genutzt und verkauft werden. Dadurch wird Ihre Identität weitergegeben und zu Werbezwecken und Spionagezwecken missbraucht! (Siehe aktuelle Datenskandale in der Tagespresse!) 

2. Posten Sie niemals schlechte Inhalte und Meinungen über die USA oder die Türkei! In der Tat müssen heute Fluggäste wieder zurückreisen, wenn Sie das gemacht haben. Sie werden an den Grenzen abgewiesen! 

3. Posten Sie niemals sich selbst mit Alkohol in der Hand. Arbeitgeber schauen auch auf Ihr Profil und sie können von einer Ablehnung einer Bewerbung ausgehen, wenn solches auf ihrem Profil zu sehen ist. 

4. Überprüfen Sie Ihre Freundschaftsliste und entfernen Sie jedes Profil, von angeblichen Freunden, die Sie noch niemals persönlich gesehen oder gesprochen haben. Sie müssen von einer Fakeprofil ausgehen und von einem sozial Boots. Durch die Freundesaktivierung hat dieser angebliche Freund Zugang zu allen von Ihnen erstellten Daten! . 

5. Jedes Bild oder Video können Sie über die Einstellungen nur den Freunden oder Verwandten zugänglich machen, die es sehen sollen. Niemals persönliche Fotos öffentlich freigeben! Diese Fotos können missbraucht werden! 

6. Reduzieren Sie den Konsum von den sozialen Netzwerken auf eine bestimmte Zeit.            z.B. 1 Std. täglich!

7. Benutzen Sie die sozialen Netzwerke nur zur Kommunikation zwischen Freunden oder Diskussionen in Gruppen.  

8. Geben Sie niemals zuviel über sich preis. Man kann anhand Ihrer Daten und ihrem verhalten tatsächlich ein psychologisches Profil erstellen. 


Wieso soll ich das machen? 

Manche Menschen wundern sich, dass sie täglich zig Werbeanrufe bekommen oder Post mit Preisausschreiben. Andere wundern sich, warum sie trotz guter Qualifikationen eine Absage zu Bewerbungen bekommen. Andere wundern sich, warum der eigene Arbeitgeber plötzlich Probleme macht. Dann wundern sich andere, warum sie Besuche von ganz bestimmten Vertretern bekommen. Dann erscheinen immer wieder ganz bestimmte Werbemeldungen auf dem PC oder Handy? Man macht Ihnen Kreditangebote in Briefen? Wurde ein Kredit bei Ihnen schon einmal abgelehnt? 

Woher haben diese Firmen Ihre Daten und das Wissen? 

Über die sozialen Netzwerke! Woher sonst?      

Lernen Sie zu verstehen, dass die sozialen Netzwerke mehr sind als nur Netzwerke! 


Kann ich ich meine Daten in sozialen Netzwerken nachträglich löschen? 

Wenn Sie bereits eine jahrelange Geschichte bei den sozialen Netzwerken wie Facebook haben, so gibt es heute Möglichkeiten die gesamten bisherigen geposteten Inhalte löschen zu können. Dazu gibt es spezielle Browsererweiterungen, die man auf den Internetseiten einschlägiger Computerzeitschriftsportale herunterladen und anwenden kann. 

Natürlich kann man auch das Profil ganz löschen, doch Ihre Spuren und bisherigen Einträge sollte man vorher durch eine Browsererweiterung löschen! 


Wenn Sie alleine die Kontrolle über Ihr Verhalten mit den sozialen Medien nicht in den Griff bekommen können, so rufen Sie mich an und ich helfe Ihnen gerne dabei! 

Anrufen
Email