Ambulante Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz! 
wege-der-psychotherapie.de   wege-der-klangtherapie.de 

Praxis für Skillstraining


Das Fremdwort "Skill" kommt au dem englischen und bedeutet soviel wie "Fertigkeit." Somit bedeutet das Wort Skillstraining soviel wie "Das Training von Fertigkeiten." 

Für die Psychotherapie ist das Skillstraining ein sehr wichtiges Instrument der Behandlung. Es kann ergänzend zu allen Psychotherapieverfahren gezielt angewendet werden. 


Wieso gibt es aber das Skillstraining? 

Jeder Mensch eignet sich in seiner Menschwerdung auf ganz vielen Ebenen Fertigkeiten an. So wie ein Werkzeugkoffer, der verschiedene Werkzeuge enthält, um bei bestimmten Situationen ansetzen zu können. 

Das Ziel eines Skillstraining ist es die eigenen Fertigkeiten zu verbessern oder neue zu erlernen, damit der Klient mit Belastungssituationen oder Problemen besser umgehen kann.  

Als Skill wird demnach eine Fertigkeit gemeint, die kurzfristig dem Klienten helfen kann mit den inneren Anspannungen zurechtzukommen. Langfristig solle dieses Skill keine negative Auswirkungen haben.


Ein Skillstraining in meiner Praxis umfasst folgende Bereiche:

1. Die Stresstolleranz: 

Hierbei werden spezielle Programme geübt, um Stresssituationen besser bewältigen zu können. Die Situation soll so an genommen werden, wie sie ist. Hinzu werden intensiv Stressmodelle thematisiert, damit der Klient auch die Inhalte verstehen kann.   

2. Der Umgang mit Gefühlen:

Hierbei geht es um die bessere Beobachtung der eigenen Gefühle, sie zuordnen können und beschreiben können ist wichtig. Die eigene Verwundbarkeit wird thematisiert und besprochen und wie Gefühle wirken. Warum sie da sind! Was sie uns sagen wollen. Wie können wir die Verwundbarkeit reduzieren und welche Mittel gibt es? So kann ein sogenannter Notfallkoffer mit bestimmten Gegenständen sehr hilfreich sein. 

3. Zwischenmenschliche Fertigkeiten:

Dabei geht es um das gezielte Verhaltenstraining, wie man sich in Beziehungen geben kann und wie es richtig ist. Es geht darum die Selbstachtung nicht zu verlieren und darum die Beziehungen nicht zu zerstören. Wie kann ich mir darüber bewusst werden? 

4. Achtsamkeit:

In der Achtsamkeit geht es um gezielte Entwicklung und Wahrnehmung aller Dinge im Leben. Dabei auch eine innere Haltung der Echtheit zu entwickeln ist sehr wichtig.


Das Skillstraining findet in der Praxis statt und anschließend mit bestimmten Aufgabestellungen zu Hause. Es können auch Außeneinsätze nötig sein, um bestimmt Verhaltensmuster und Skills an Ort und Stelle üben zu können. 

Sehr hilfreich kann dieses Training für Menschen sein, die Probleme haben ihre Gefühle regulieren zu können wie Borderline-Störungen, Traumatisierungen, Angststörungen Essstörungen sowie bei Depressionen!   


Das Skillstraining ist in meiner Praxis durchführbar für Minderjährige und Erwachsene! 

Es gibt keine Wartezeiten für diese Therapie in meiner Praxis! 


   

 

Anrufen
Email