Gesundheit-Beratung-Therapie-Entspannung-Wellness!   
Frank Hübenthal - Heilpraktiker für Psychotherapie 

Angst vor der Klimakrise? 

Leider leiden immer mehr Menschen an der Angst vor der Klimakrise. Diese Krise ist stetig in den Medien präsent und die sogenannten Klimakleber erinnern und täglich an der Zerstörung der Umwelt! Sowohl die Presse als auch die Klimakleber verursachen hier in den betroffenen Menschen große Ängste, die absolut unberechtigt sind! Hier werden Unwahrheiten verbreitet und vor allem alles wird falsch dargestellt! 

Wenn auch Sie damit Probleme haben so können sie sich gerne an diese Praxis wenden, denn ein Zuviel an Klimaangst kann tatsächlich den Lebensalltag sehr beeinträchtigen! 

  • Sie haben noch noch ein schlechtes Gewissen, wenn sie Auto fahren! 
  • Sie haben ein schlechtes Gewissen, wenn sie die Heizung andrehen!
  • Sie haben ein schlechtes Gewissen, wenn sie ein Stück Fleisch essen!
  • Sie haben ein schlechtes Gewissen, wenn sie Strom verbrauchen? 
  • Sie haben Angst vor ihrer Co2 Bilanz? 
  • Sie haben Angst, weil ihnen die Klimakleber Angst machen? 
  • Sie leiden unter der Angst etwas zu tun, weil andere dagegen sind!   

Was heute Klimakleber veranstalten hat wirklich nichts mit Klimaprotest zu tun! 

So etwas nennt man Angstmacherei und sie werden ganz offen damit auseinandergesetzt! Es soll in ihnen ein schlechtes Gewissen erzeugen, damit Sie Angst haben sollen! Sie sollen dadurch, so nennt man es in der Fachsprache der Psychologie, konditioniert werden! Sie werden damit zu einem Opfer einer Tat die eigentlich sogar strafrechtlich relevant ist!!!

Indem ihnen also eine verrückte Tat des Klimaklebens präsentiert wird, so werden sie erreicht und so wird eine Botschaft übermittelt, die ihnen Angst machen soll! Die Klimakleber haben es darauf angelegt! 

Im Grunde genommen sind das Psychotricks, um Aufmerksamkeiten zu erregen! Und die Klimakleber haben damit Erfolg! 

Klimakleber sind Straftäter und selbst große Umweltsünder! 

  1. Es gibt nichts schädlicheres für die Umwelt als Sekundenkleber!!  Er ist voller krebsauslösenden Substanzen! Sekundenkleber sind hochgradig giftig! Wer immer sich das auf die nackte Haut schmiert und seine Hand auf den Asphalt klebt, der begeht eine große gesundheitsgefährdende Aktion! Der Klimakleber wird so eine Gefahr für sich selbst! 
  2. Sekundenkleber enthalten sehr viel gewässergefähliche Substanzen, die für das Grundwasser und die Gewässer hochgradig giftig sind! Das Kleben der Hand auf den Asphalt gefährdet also im hohen Maße die Umwelt! 
  3. Klimakleber sorgen für viele Staus auf den Straßen und dadurch laufen die Motoren der betroffenen Autofahrer und Lastwagen weiter! Somit wird diese Form der Tat auch zu einer Umweltsünde! 

Fazit: Was immer auch der KIimakleber tut, er verseucht unsere Umwelt allein durch seine Tat! 

Sie sind viel besser als sie denken! 

Sie können allein durch ihr Verhalten und ihren Wissensaufbau viel besser sein als ein Klimakleber oder ein Klimademonstrant, weil sie dadurch etwas tun und wirklich etwas bewirken können! 

Seien sie also lieber intelligent und minimieren sie durchdacht ihren Co2 Fingerabdruck extrem! Es gibt einfache und wirklich wunderbare Möglichkeiten für die Umwelt etwas zu tun und diese können sie gerne hier in der Praxis planen und realisieren!  

Regel 1: Was sie nicht an Strom verbrauchen muss nicht erzeugt werden!   

  • Sie können mit einfachen Mitteln Ihren Stromverbrauch für die Beleuchtung in Ihrem Zuhause auf bis zu 90% reduzieren ohne beeinträchtigt zu werden!  Maßnahme: Wechseln sie alle alten Glühbirnen aus und setzen sie LED Technik ein und sie verbrauchen 90% hier allein weniger! Nach 12 Monaten amortisieren sie die Neuanschaffungen dieser neuen LED Leuchten! ! Die Stromrechnung wird also schon weniger!   
  • Sie können mit weiteren Mitteln ihren Stromerbrauch weiter um bis zu 50% senken! Maßnahme: Erneuern Sie alte Kühlschränke und Gefriertruhen und alte Fernseher und alte Elektrogeräte. Die alten Geräte verbrauchen in der Regel bis zu 200% mehr Strom als die neuen. Auch hier können sie also nochmal Strom sparen! 

Regel 2: Minimieren sie den Co2 Ausstoß der Energieerzeuger! 

  • Prüfen Sie ihren Stromlieferanten und schauen sie nach wie der Strommix aussieht! 
  • Maßnahme: Sie können ihren Co2 Abdruck mit dem Strom auf 0% setzen, wenn sie einfach nur dort den Strom kaufen, wo er entsprechend hergestellt wird! Der OKÖ Strom aus regenerativen Quellen ist nicht viel teurer! 

Regel 3: Regional kaufen! 

  • Maßnahme: Kaufen Sie Nahrungsmittel regional von ortsansässigen Bauern und Herstellern. Viele Supermärkte wie REWE bieten das auch zudem an! Dadurch sorgen sie für kurze Wege und für viel weiniger Co2 Aufkommen. So müssen Beispielsweise Kartoffeln nicht aus Ägypten oder Südafrika mit dem Flugzeug eingeflogen werden. Und unsere Eier kommen vom Bauern von neben an und nicht aus Holland oder aus Osteuropa!

Regel 4: Erzeugen sie doch einfach selbst den Strom!

Diese Möglichkeit können sie auch nur dann umsetzen, wenn es ihnen erlaubt ist ein Bakkonkraftwerk zu installieren! 

Maßnahme: Durch sogenannten Balkonkraftwerke, die heute mittlerweile nur noch 500 Euro kosten, können sie tatsächlich noch einmal bis zu 20% Strom zusätzlich sparen! Wenn zusätzlich noch ein Stromspeicher dazukommt bis zu 40%!  

Fazit: Somit können sie tatsächlich mit durchdachten Maßnahmen letztendlich ein enormen Selbstbewusstsein generieren und die Angst ist also absolut unnötig!  Setzen sie alle Maßnahmen um und sie verbrauchen vielleicht nur noch 20 - 30 % Strom im Vergleich zu einem Haushalt in den 80er und 90er Jahren! 

Klimakleber machen nur ein schlechtes Gewissen aber sonst haben diese angeblichen Demonstranten selbst nichts drauf! Klimademonstranten bieten Ihnen nichts an, womit sie besser werden können! Das können sie aber selbst allein viel besser!      

Warum Elektroautos schädlicher sind als Benzin und Dieselautos?

Unsere Bundesregierung hat das Verbrenneraus beschlossen und damit wird eine gigantische Umweltzerstörung eingeleitet! Das Elektroauto soll umweltfreundlich sein und es hat angeblich keinerlei Emissionen! Doch das ist komplett falsch!!!!  

Warum das? 

  • Der Strom, der von dem Kraftwerk zur Garage transportiert werden muss geht zu 75% verloren, weil diese Durchleistungsverluste durch die langen Leitungen des Stromnetzes entstehen! Das ist bekannt und jeder Elektriker kann das bestätigen! Verbeiben also noch 25% des ursprünglich hergestellten Stromes!! 
  • Durch den Ladevorgang an der Wallbox gehen nochmal bis zu 50% des Stromes durch die Umformierungsprozesse verloren! Es verbleiben also 12,5 % des ursprünglich hergestellten Stromes!
  • Der Wirkungsgrad eines Elektroautos beträgt 60% und damit wird Werbung gemacht! Doch die Relation stimmt hier nicht! Also kommen nur noch ca. 7,5% des Stromes auf die Straße als Bewegung der Ursprünglich erzeugt worden ist! 

Somit gehen bei Elektroautos bis zu 92,5% der erzeugten Energie einfach verloren und sind nicht nutzbar!  Ein Benziner hat jedoch einen viel höheren Wirkungsgrad von  20% und ein Diesel sogar bis zu 44%!!!  Das können ihnen Physiker bestätigen! 

Benziner haben zudem seit den 80er Jahren Katalysatoren eingebaut, welche die Luft reinigen und Dieselfahrzeuge müssen auch Katalysatoren haben und diese werden durch AdBlue mit betrieben! 

Durch das Verbrenneraus werden also in Zukunft also gigantische Energiemengen in den Kraftwerken erzeugt werden müssen, die einfach nicht nutzbar sind, da in Deutschland 45 Millionen Fahrzeuge damit bald betrieben werden müssen! Die dazu nötige Energie kommt aus derzeit 130 Kohlekraftwerken aus ganz Deutschland! 

Die Frage muss nun gestellt werden! Ist das umweltfreundlich? 

Die Welt braucht Co2!

Die Presse macht ja bekannterweise alles schlecht und an unserer Umwelt wird kein gutes Haar mehr gelassen! So kommt es zu Realitätsverkennungen die wirklich eigenartig sind! Durch die Klimaproteste und Klimaaktivisten werden diese Themen zu einseitig dargestellt und nicht korrekt  wissenschaftlich und auch nicht realitätsnah!  

Haben sie gewusst, dass die Pflanzen Co2 benötigen? Ja! Sie atmen es durch die grünen Blätter ein und als Abfallprodukt atmen sie anschließend Sauerstoff aus und der ist für uns Menschen und die Tiere gedacht! Somit ist Co2 kein klimaschädliches Gas, sondern das was wir den Pflanzen geben damit diese atmen können!  

Die Tierwelt und Menschen leben also mit den Pflanzen in eine Art Symbiose, die durch den Sauerstoff und das Co2 besteht! Unsere Presse und die Klimaaktivisten wollen uns immer glaubhaft machen, dass Co2 etwas schädliches sei! 

Was es aber wirklich ist und wer es braucht vergessen diese Klimaaktivisten! Denn sie wollen nur Angst und Schrecken verbreiten anstatt in dieser Welt sich einzufügen!  

Relativieren sie also ihr Weltbild! 

Gerne helfe ich ihnen ihr Weltbild zu relativieren, damit sie verstehen können wie falsch uns Menschen die Dinge eingeredet werden und dadurch leiden viele Menschen sehr! Diese Medienbeeinflussungen macht uns zunehmend krank und das muss nicht sein! 

E-Mail
Anruf
Infos