"Entspannung - Gesundheitsberatung - Psychotherapie!"            
Frank Hübenthal - Heilpraktiker für Psychotherapie - Klangtherapeut

Regeln für Termine!  

Die Behandlung in einer Praxis im Gesundheitssystem basiert auf Vertrauen. Das bedeutet, Sie als Patient melden sich und möchte ein Gespräch oder behandelt werden. Gleichwohl freut es mich, wenn Sie mir Vertrauen schenken wollen und es ehrt mich Sie behandeln zu dürfen. Ich reserviere dafür gerne eine ganze Stunde und mehr und ich gebe Ihnen einen Raum sich behandeln lassen zu dürfen! 

Ein Problem, was keines sein muss! 

Es ist ein Problem, dass manchmal Patienten nicht zum vereinbarten Termin erscheinen. Das gilt sowohl zum Ersttermin als auch zu einem Folgetermin. Problematisch wird es erst, wenn der ausgemachte Termin nicht abgesagt wird und sich für das Fernbleiben auch nicht entschuldigt wird. Für diese Praxis ist es ein finanzieller Schaden,  wenn ein Termin nicht wahrgenommen und sich nicht entschuldigt wird. 

Um dies zu vermeiden sind bestimmte Regeln zu beachten, die es auch bei anderen Dienstleistern im Gesundheitsbereich in gleicher Form gibt. Nur mit diesen Regeln, so denke ich, kann die Basis für Vertrauen und einen Behandlungserfolg geschaffen werden! 

Ich bitte also um Verständnis!  

Zu beachtende Regeln: 

  • Ein verabredeter Termin in der Praxis ist ein verbindlicher Termin, der verpflichtend ist! 
  • Ich warte auf Sie und setze mich mit meinem ganzen Fachwissen und Können für Ihre Gesundheit ein! 
  • Sie können einen Termin bis spätestens 6 Stunden vorher absagen!
  • Über die Belange eines Termines können Sie mich jederzeit ansprechen! Wenn Sie es sich anders überlegt haben, so teilen Sie es mir bitte mit! Ein unbegründetes Fernbleiben ist nicht nötig! 
  • Ich vergebe grundsätzlich keine anonymen Ersttermine! Ich benötige Ihre Personalien mit Adresse! 
  • Wenn Sie nicht in der Lage waren den Termin abzusagen, weil ein Fremdverschulden vorlag, so ist das verständlich! Ich prüfe dann diesen Fall! 
  • Erscheinen Sie zum verabredeten Ersttermin nicht und entschuldigen Sie sich nicht in einer angemessenen Zeit, so ist der Behandlungsauftrag dieser Praxis gänzlich erloschen.
  • Sind Sie in einer Psychotherapie in dieser Praxis und wird ein verabredeter Behandlungstermin unentschuldigt nicht wahrgenommen, so kann ich ein Ausfallhonorar berechnen!  
  • Muss ich als Therapeut einen Behandlungstermin aus wichtigem Grund absagen, so rufe ich Sie an und lege den Termin um.  

Ich bitte Sie um Verständnis! 

0047


Warum diese Regeln so sind? 

  • Erfahrungsgemäß versetzen mich Interessenten, die mir ihre Identität am Telefon nicht voll preisgeben wollen!  
  • Aus betrieblichen Interesse ist es wichtig die genaue Identität des Patienten überprüfen zu können. Deswegen ist die Vorlage eines Ausweisdokumentes zu Beginn der Behandlung verpflichtend! 
  • Jeder Patient muss wissen, dass ein verabredeter aber nicht wahrgenommener Termin in einer Praxis im Gesundheitswesen einen wirtschaftlichen Schaden bedeuten kann. Der Praxisinhaber hat durchaus auch dann ein Recht eine Ausfallhonorar in Anspruch zu nehmen, da ein schneller Ersatz für diesen Termin schlecht möglich ist.