Nach dem Heilpraktikergesetz!                                                                                                       Klangschalenmassage
wege-der-psychotherapie.de                                                                                       wege-der-klangtherapie.de 

Die Welt der Chakren


Die Lehre der Chakren ist 2700 Jahre alt! 

Die heutige westliche Medizin, welche wir hier im gesetzlichen Gesundheitssystem haben ist erst Ende des 17 bzw. Anfang des 18 Jahrhunderts entstanden. Zu dieser Zeit erschienen die ersten medizinischen Publikationen und die ersten Universitäten beschäftigten sich überhaupt mit dem Thema der Medizin. 

Die Lehre der Chakren jedoch gehört zu einer viel viel älteren Gesundheitslehre der Upanishaden und den Völkern der Veden, welche vor über 2700 Jahren schon im alten Indien lebten und Chakren in ihren medizinische Wissenschaften beschrieben. In der heutigen neuzeitlichen Übersetzung finden wir diese indischen Gesundheitswissenschaften in den Lehren des Ayurveda und des Yoga wieder. Aber auch im buddhistischen Kulturkreisen erfreut sie sich großer Beliebtheit. 

Die Kangschalentherapie nutzt nicht ausschließlich die westliche medizinische Theorie, sondern vorwiegend die Erkenntnisse der heilenden Klänge sowie die fernöstliche Lehre der Chakren  


Was sind Chakren?: 

Neben den physischen Körper, den wir objektiv und wissenschaftlich beschreiben können, existiert nach der Lehre der Chakren noch eine feinstofflicher Körperebene. Dieser besteht aus einer uns umgebenden Art eines Energiefeldes. Jedes Lebenwesen auf dieser Welt besitzt ein solches Energiefeld und man nennt es Aura. Die Chakren sind genau genommen Energiekanäle, welche den physischen und feinstofflichen Körper (Aura) miteinander verbinden.   

In der Therapie mit Klangschalen sprechen wir die Chakren an und können Blockaden lösen sowie feinstoffliche Energiezentren verstärken, ausgleichen und hervorheben. 

Der Zustand der Chakren eines Menschen wirkt sowohl physisch als auch psychisch ein. Störungen im Energiefluss können sich also auch auf organischer und psychischer Ebene niederschlagen und Auswirkungen haben und sogar Symptome zeigen. Ja sogar das Energiefeld (Aura) kann beeinträchtigt sein, wenn bestimmte Störungen vorliegen. 

Mit der Energiearbeit der Klangschalen lassen sich die Energieflüsse der Chakren durchaus harmonisierend beeinflussen. 

Das System der Chakren offenbart eine energetische Welt, die uns bisher verborgen geblieben ist. Es ist eine völlig neue Sichtweise in unserem materialistisch geprägten Weltbild des Westens. Wir können damit auf eine sehr interessante Entdeckungsreise gehen.  


Wo finden wir die Chakren?  

In der Chakrenlehre finden wir 7 einzelne Chakren, welche vom Kopfscheitel her einzeln an der Wirbelsäule entlang bis zum Beckenboden heraus mit Energiekanälen den ganzen Organismus durchsetzen. In der traditionellen Chinesischen Medizin TCM kennt man auch beispielsweise die Meridiane, welche als Energiekanäle auch den ganzen Körper durchlaufen. 


E-Mail
Anruf
Infos