Zeitnahe Therapie ohne Wartezeiten!          
Frank Hübenthal - Heilpraktiker für Psychotherapie 

Fragen:


Was ist Psychotherapie? 

In der Psychotherapie wird der Patient mit psychischen Mitteln behandelt, damit seine Seele und der Körper heilen kann oder seine Beschwerden gelindert werden. Dies kann geschehen mit modernen Methoden der Psychotherapie sowie auch mit alternativen Verfahren, die eine heilende Wirkungen auf die Psyche, Seele und den Geist entfalten können.

1939 wurde das Heilpraktikergesetz geschaffen und 2016 reformiert. Es bildet die Grundlage für alle Heilpraktiker in Deutschland.  

Wie lange dauert eine Psychotherapie? 

Wie lange eine Psychotherapie dauern wird kann nicht vorher gesagt werden. Die Behandlung beginnt zu nächst und sie verlängert sich von Woche zu Woche. Die Dauer der Behandlung richtet sich an den Behandlungserfolg, der sich einstellen kann. Das ist individuell verschieden.

Wie lange dauert eine Sitzung? 

Die Sitzung einer kassenfinanzierten Therapie dauert 50 Minuten! Eine Sitzung in meiner Praxis dauert in der Regel volle 60 Minuten! Was jedoch nicht sichtbar ist, sind die 30 Minuten Vorbereitungszeit und die 30 Minuten Nachbearbeitungszeit, welche tatsächlich jedes mal anfallen. Somit bedeuten ein Praxisbesuch für mich 120 Minuten Heilkundliche Dienstleistung am Klienten erbringen!  Diese Gesamtzeit ist nicht sichtbar für den Klienten. 

Wann kann die Therapie beginnen? 

Wenn Sie heute anrufen, so können Sie schon in den nächsten 2 Tagen zum Vorgespräch kommen und die Therapie kann anschließend sofort beginnen! Wartezeiten sind hier gänzlich unbekannt!  

Was sind Probatorische Sitzungen? 

Die ersten beiden Sitzungen vor der Therapie sind Probatorische Probesitzungen. Hier können Entlastungsgespräche erfolgen oder die erste Psychodiagnostik. 

Ist die Therapie bei einem Heilpraktiker für Psychotherapie anders? 

Ja, ist sie! Hier können also alle Psychotherapie-Verfahren uneingeschränkt angewendet werden und des ohne eine Einschränkung und ohne Vorgaben eines Kostenträgers! 

Warum zahlen die gesetzlichen Krankassen hier nicht? 

Die gesetzlichen Krankenkassen schließen leider keine Versorgungsverträge für ihre Patienten mit den Heilpraktikern ab. Trotzdem sind auch Kassenpatienten in meiner Praxis gerne willkommen, wenn sie die Vorteile einer Behandlung durch einen Heilpraktiker zu schätzen wissen. 

Werden hier Inhalte an die elektronische Patientenakte übertragen?  

Nein! Da die gesetzlichen Krankenkassen keine Versorgungsverträge mit Heilpraktikern abschließen, so gibt es auch keinerlei Übertragung von Behandlungsdaten an die elektronische Patientenakte der dortigen Versicherten.  

Was ist Gesundheit eigentlich wert? 

Gesundheit ist unbezahlbar! Wer hier an Kosten herumfeilscht und sparen will, der war noch nicht so richtig krank gewesen! 

Sind 45,00.- Euro Honorarsatz für 60 Minuten nicht zu viel? Was habe ich davon? 

Diese Aussage habe ich tatsächlich auch schon gehört!  

Sie erhalten für das angegebene Honorar einen Heilpraktiker für Psychotherapie an Ihre Seite gestellt, der mit seinem ganzen Erfahrungsschatz und seinen Ausbildungen mit Ihnen zusammen neue Wege für Ihr Leben entwickeln kann. Sie können so einen Weg aus Ihrer Krise ebnen. Was das für einen Wert für Sie haben kann? 

Wer einem Patienten eine Praxis für Psychotherapie zur Verfügung stellen will, der muss eine Praxis dafür errichten und beim Finanzamt und beim Gesundheitsamt anmelden. Diese Praxis muss auch in seinem Betrieb unterhalten werden und verständlicherweise verursacht das erhebliche Betriebskosten. Dafür ein Honorar zu verlangen halte ich für Angemessen! Sie können gern Vergleiche erstellen mit ähnlichen heilkundlichen Dienstleistern in der Umgebung.  

Wieviel kostet so eine Psychotherapie? 

Die Therapie erfordert Ihr Engagement, Ihre Zeit, Ihren Einsatz sich Verändern zu wollen, Ihre Bereitschaft in die Praxis zu kommen und natürlich auch Geld für das Honorar!  Die Sitzungen kosten 45,00- Euro pro Woche und so kann ein Betrag von bis zu 180 Euro pro Monat zusammen kommen. Die Kosten richten sich nach den Erfolg der Therapie. Manchmal dauert es 8 Sitzungen und manchmal 16 und manchmal sogar bis zu 30 Sitzungen. Das kann niemand voraussagen. Sie können die Kosten beim Finanzamt als Gesundheitskosten absetzen! 

Kann ich durch die Psychotherapie Geld sparen? 

Ja! Wenn durch eine Therapie die Berufsfähigkeit wieder hergestellt werden kann oder eine Berufsunfähigkeit sogar vermieden werden kann, so sparen Sie wirklich nach der Therapie viel mehr Geld als diese selbst gekostet hat! Wer dauerhaft wegen einer psychischen Erkrankung arbeitsunfähig ist muss mit Einkommensverlusten rechnen!

Was ist, wenn ich mir keine Psychotherapie hier leisten kann?

Nun, ich bin bemüht jedem eine Therapiemöglichkeit hier anbieten zu können, egal wieviel Einkommen derjenige hat. Die Therapie in dieser Praxis ist aber nicht kostenlos, denn auch ich als Therapeut muss von etwas leben. Jedoch besteht die Möglichkeit ein soziales Honorar in Anspruch nehmen zu können. Dazu müssen Sie mich aber persönlich ansprechen.  

Sie haben eine spezielle Frage?



0016