"Entspannung - Gesundheitsberatung - Psychotherapie!"            
Frank Hübenthal - Heilpraktiker für Psychotherapie - Klangtherapeut

Ablauf einer Psychotherapie! 


Erste Kontaktaufnahme:

In der Regel erfolgt die erste Kontaktaufnahme mit meiner Praxis telefonisch oder per Nachricht von der Webseite. Ich rufe Sie dann zeitnah zurück. In einem kurzen Telefonat können wir Ihr Anliegen dann besprechen und gegebenenfalls einen ersten Termin in der Praxis als Erstgespräch vereinbaren.

Aufnahme Ihrer Personaldaten!: 

Die Behandlungsaufnahme kann nur erfolgen, wenn Ihre Adressdaten vollständig genannt und aufgenommen wurden. Eine Terminverabredung ohne vollständige Andresse ist nicht möglich! Bitte bringen sie außerdem gültige Ausweisdokumente zum Erstgespräch mit.

Die 5 Phasen einer Therapie: 

Phase 1: Das Erstgespräch 

Bei einem Erstgespräch kommen Sie bitte zum vereinbarten Termin in die Praxis. Sie können hier Ihre Angelegenheiten vortragen und wir besprechen die Möglichkeiten die Ihnen hier zur Verfügung stehen können sowie die therapeutischen Rahmenbedingungen. Ich beschreibe die Praxis und wie Psychotherapie funktioniert. Wir haben Gelegenheit uns kennen zu lernen. Das ist für eine Therapie wichtig! Sie erhalten am Ende des Erstgespräches noch Infomaterial mit für Zuhause zum durchlesen.

Das Erstgespräch in der Praxis ist mit 30 Euro kostenpflichtig und dauert bis zu 75 Minuten! 

Im Erstgespräch kann ich eine Voreinschätzung vornehmen, welche Interventionen bei Ihnen in Frage kommen können. 


Phase 2: Prüfung der Therapiefähigkeit! 

Eine Psychotherapie in unserem Gesundheitssystem zu erhalten ist nicht ganz so einfach. So gibt es zu wenig freie Therapieplätze und man muss längere Wartezeiten in Kauf nehmen. Leider kann dies zu Verschlimmerungen führen. So kommen viele Patienten leider erst sehr spät in die Praxis. In einer solchen Situation steht der Patient in einem akutem Spannungsfeld der Symptome und die Therapiefähigkeit ist dann eingeschränkt. In dieser Situation bin ich bemüht mit dem Patienten eine Therapiefähigkeit erst einmal herstellen zu können! 

Gibt es jedoch klare Vorstellungen und ist der Patient stabil, so kann die Therapie sofort beginnen! 


Phase 3: Die 2 - 3 probatorischen Sitzungen:

Wenn Sie sich für eine Psychotherapie entschieden haben, so schließen wir mit dem Beginn der probatorischen Sitzungen einen schriftlichen heilkundlichen Psychotherapievertrag nach dem Heilpraktikergesetz ab. Dieser ist fortlaufend und verlängert sich von Stunde zu Stunde.

Die probatorischen Sitzungen bestehen aus der sogenannten psychologischen Psychodiagnostik. Dabei erhebe ich eine biografische Anamnese und ich analysiere ausführlich Ihre Problematik. Ich mache mir ein Bild über die bestehende Erkrankung und versuche die Ursachen zu finden. Dabei kommen Fragebögen und das persönliche Gespräch zum Einsatz. Die ersten Sitzungen dienen zudem auch zum Aufbau eines Vertrauensverhältnisses. Dies ist für die weitere Therapie sehr wichtig.

Wenn die Psychodiagnostik abgeschlossen ist, so stelle ich eine Diagnose. Anschließend schaue ich in den Werkzeugkasten der Psychotherapiemethoden, welches Therapieverfahren für Sie am besten geeignet ist und ich erstelle mit Ihnen zusammen eine Therapieplanung!


Phase 4: Die Therapie:

Die therapeutischen Sitzungen können dann in der Regel einmal pro Woche stattfinden. Zu Beginn der Therapie können auch mehrere Sitzungen pro Woche nötig sein. Wenn sich ein Therapieerfolg einstellen sollte so können wir auch am Ende einer Therapie eine mehrwöchige Pause vereinbaren um zu prüfen, ob es ohne geht. Die Therapie sollte im beiderseitigem Einvernehmen beendet werden, wenn der Therapieerfolg das ermöglichen sollte.

Möglichkeiten der Therapie: 

Gesundheitsberatung 

Psychotherapie

Entspannung

(Anti Stress Training!) 

  • Die 7 Bedürfnisse der Gesundheit.
  • Ernährung Screening
  • Lebensweisen Screening
  • Gesunde Lebensweisen vermitteln und planen! 

Aufklärung und Psychoedukation

Moderne und alternative Psychotherapie! 

Verhaltenstherapie, Tiefenpsychologische Verfahren. Gesprächspsychotherapie, u.v.m.

Hypnose, Katathymes Bildererleben, Systemische Therapie, Gestalttherapie

u.v.m.

  • Autogenes Training
  • Progressive Muskelentspannung
  • Entspannung mit Hypnose
  • Fantasiereisen
  • Imaginative Verfahren
  • Klangschalenmassage
  • Meditation
  • Achtsamkeitstraining


Phase 5: Das Ende der Therapie!  

Jede Therapie ist einzigartig und die Entwicklung kann vorher nicht vorausgesehen werden. Es wäre falsch einen sehr schnellen Erfolgsdruck in sich aufbauen zu wollen. Alles braucht seine Zeit!  

Die Dauer einer Therapie richtet sich nach dem Therapieerfolg. Ich kann nicht voraussehen, wann ein solcher Erfolg sich einstellen wird. 

Wenn also die Therapie erfolgreich sein würde, so kann eine Therapiepause verabredet werden. Man kann so nach einigen Wochen wieder zusammenkommen und dann über einen möglichen beständigen Erfolg sprechen. Auch nach einem halben Jahr kann ein Zusammentreffen erfolgen, das ist ganz unterschiedlich. Ist die Therapie erfolgreich und benötigen Sie keine Psychotherapie mehr, so ist eine Heilung eingetreten. Dann kann die Therapie in beiderseitigem Einvernehmen auch beendet werden.